Über uns

Die Cura-Med Süd-Warndt Klinik GmbH hat ihren Sitz in Karlsbrunn (Großrosseln), inmitten des Naherholungsgebietes des Saarlandes.

Hier ist Platz und Ruhe, um die Genesung zu fördern und intensiv an Ihren Fähigkeiten zu arbeiten. Unser interdisziplinäres Team unterstützt Sie darin.

 

Die Einrichtung wurde am 06. Juni 1994 von dem Gründerehepaar Willi und Linda Ulrich aus eigener Betroffenheit und auf Grund unzureichender Versorgung zunächst als Langzeit-Reha-Einrichtung für Betroffene ins Leben gerufen.

1996 wurde die Cura-Med zum ersten Zentrum für Langzeitrehabilitation Phase F.

Am 28. November 1998 wurde der Grundstein zur Einrichtungserweiterung gelegt, um dem zunehmenden Bedarf an Rehabilitanden im apallischen Durchgangssyndrom sowie langzeitbeatmeten Rehabilitanden  gerecht zu werden.

2004 wurde neben dem Zentrum für Langzeitrehabilitation die Rehaklinik für Patienten mit respiratorischer Insuffizienz zunächst mit zehn Plätzen zur Beatmungsentwöhnung (Weaning) und für spezielle Fragen mit intensivmedizinischer Indikation eröffnet.

Behandlungsschwerpunkte in unserer Reha-Klinik im Saarland
  • Apallisches Duchgangssyndrom (SHT)
  • Rehabilitanden mit Tumorerkrankungen
  • Gefäßerkrankungen
  • Menschen mit entzündlichen Gehirnerkrankungen
  • Rehabilitanden mit beatmungspflichtigen, schweren chronischen Lungenerkrankungen

Alle Rehabilitanden unterliegen einer fachärztlichen Behandlung. Ein weiterer Schwerpunkt ist u. a. die Beatmungsentwöhnung (Weaning).

© 2014 by Cura-Med Süd-Warndt Klinik GmbH Reha-Klinik: Erkrankungen bei respiratorischer Insuffizienz Suffusion WordPress theme by Sayontan Sinha