Medizinische Behandlung

  • Ulcus-, Thrombose- und Pneumonieprophylaxe
  • Fortsetzung der bestehenden Aufnahmemedikation und Anpassung an den aktuellen Bedarf
  • Fortsetzung und Ausleitung einer bestehenden Analgosedierung
  • Fortsetzung der bestehenden Beatmung, Statuserhebung und Weaning nach den bekannten Richtlinien mit dem Ziel und abschließenden Durchführung einer Extubation bzw. Dekanülierung
  • Allgemeine Schmerztherapie
  • Ggf. Einstellung einer Heimbeatmung
  • Supportive Therapie von Begleiterkrankungen und Komplikationen wie Kreislaufinsuffizienz (einschl. im Verlauf erforderlicher Katecholamintherapie), Stoffwechselimbalanzen, akuter und chronischer Insuffizienz von Organen (z.B. Nieren, Leber, Pankreas)
  • Bilanzierte Infusions- oder Ernährungstherapie (enteral und parenteral)
  • Therapie mit Blutkomponenten
  • Fallabhängig entsprechendes Monitoring (s.o.), sonografische und bronchoskopische Diagnostik, Routine-Röntgen im Haus
  • Homöopathische und traditionell-chinesische Begleittherapie
  • Notfalltherapie

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

© 2014 by Cura-Med Süd-Warndt Klinik GmbH Reha-Klinik: Erkrankungen bei respiratorischer Insuffizienz Suffusion WordPress theme by Sayontan Sinha