Indikation zur Aufnahme

Die Indikationen zur Rehabilitandenaufnahme leiten sich aus unserem Versorgungsauftrag ab.

  • Behandlung neurologischer Rehabilitanden nach Abschluss der Akutphase
  • Versorgung und rehabilitative Therapie von Beatmungspatienten mit meist pulmonalen Vorerkrankungen an, die in überschaubaren Zeiträumen im Rahmen der Akutbehandlung im Krankenhaus primär nicht zu entwöhnen sind und deren aktuelle Grunderkrankung ausgeheilt bzw. deren Therapie beendet ist.

Durch Anwendung moderner Entwöhnungsstrategien ist auch bei diesen Rehabilitanden nach unseren bisherigen Erfahrungen mittel- bis langfristig meist eine Entwöhnung von der Beatmung möglich.

Hier erhalten Sie eine differenzierte Darstellung der Aufnahmekriterien bzw. Ausschlussgründe zur Aufnahme.

Bei dennoch weiter bestehender respiratorischer Insuffizienz kann in unserer Einrichtung die  Einstellung auf eine sog. Heimbeatmung erfolgen. Eine Entlassung nach Hause ist aus unserer Sicht möglich, wenn im häuslichen Umfeld eine sachgerechte medizinische und pflegerische Betreuung gewährleistet ist.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

© 2014 by Cura-Med Süd-Warndt Klinik GmbH Reha-Klinik: Erkrankungen bei respiratorischer Insuffizienz Suffusion WordPress theme by Sayontan Sinha