Ziele / Inhalte

 

 
 
Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie?
 
Das Wiedererlangen von Handlungsfähigkeiten und damit größtmöglicher Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfspersonen und Hilfsmitteln im häuslichen und beruflichen Alltag!
 
Der Weg – zurück ins Leben! Dieses Ziel wird stetig verfolgt.
  
Welche neurologischen Krankheitsbilder werden in der Ergotherapie behandelt?
 
  • Zustand nach apoplektischem Insult
  • Zustand nach Schädel-Hirn-Trauma
  • Zustand nach zerebraler Hypoxie
 
                                                   
 
 
 
 

 

 
 

 

Locked-in-Syndrom       
 
       
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathien                  
 
 
Was beinhaltet die Ergotherapie?
 
Kombinierte Therapieinhalte aus den Bereichen: 
  • Sensomotorischperzeptives Training
  • Kognitives und neuropsychologisches Training
    • Neglectbehandlung
    • Hemianopsiebehandlung
    • Apraxiebehandlung
    • muskuläre Fazilitation
    • Hilfsmittelberatung und -versorgung
    • Selbsthilfetraining inklusive Hilfsmitteltraining
    • Sozialkommunikatives Training
    • Wohnraumanpassung
    • Angehörigenberatung und  Angehörigenanleitung
 
 
Therapieformen
 
  • Bobath-Konzept
  • Affolter-Konzept
  • Basale Stimulation
  • Sensorische  Integration
  • Fazio -orale Stimulation
  • PNF (propriozeptiv-neuro- muskuläre Fazilitation)
 
 
 Therapieangebote
 
  • Motorisch-funktionelle Übungsbehandlung
  • Feinmotorik
  • Sensibilitätstraining
  • ADL (=Aktivitäten des täglichen Lebens)
  • Hirnleistungstraining
  • Beschäftigungstherapie
  • Sozialtraining
  • Snoezelen                                                                                                                                           

Kommentare sind derzeit nicht möglich.

© 2014 by Cura-Med Süd-Warndt Klinik GmbH Reha-Klinik: Erkrankungen bei respiratorischer Insuffizienz Suffusion WordPress theme by Sayontan Sinha